- Titelbild Auslandsratgeber SchwarzwaldAndere Länder, andere Sitten – und meist auch andere Erwartungen an Service und Ausstattung. Immer mehr Gäste aus dem Ausland kommen zum Urlaub in den Schwarzwald. Das ist für die Gastgeber der Ferienregion eine große Chance, aber oft auch eine schwierige Herausforderung. Die Schwarzwald Tourismus GmbH in Freiburg hat deshalb ihre beliebte Handreichung „Der perfekte Gastgeber“ um eine zweite Broschüre erweitert. Die neue „Servicebroschüre Auslandsgastgeber“ wurde in dieser Woche rund 300 Experten und Gastgebern bei regionalen Touristikertreffen vorgestellt und nach den Angaben der Schwarzwald Tourismus GmbH begeistert aufgenommen.

- Keschdefeschd in AnnweilerWerden auch Sie das bevorstehende lange "Einheitswochenende" dazu nutzen, wieder einmal in den Wald zu ziehen, vielleicht auf der "Jagd" nach Pilzen, Beeren oder Kastanien? Kastanien satt gibt es auf jeden Fall im Trifelsland: Hier dürfen sich die Besucher auf das „13. Keschdefeschd“ in Annweiler freuen, bei dem es Samstag und Sonntag alles rund um die Esskastanie zu bestaunen und zu kosten gibt - sogar eine neue „Kastanienprinzessin“, eine echte „Keschdeprinzessin“, wird wieder gekürt. Die Esskastanie, in der Pfalz "Keschde" genannt, ist eine typische Frucht der Region, die besonders im Herbst und Winter die regionale Küche bereichert. Gestern haben bereits die „Kastanientage“ begonnen, in denen viele Restaurants, Cafés und Weinstuben noch bis zum 15. November leckere Kastanienspezialitäten anbieten.

Baumhausherberge BayernEin Baumhaus zu haben, ist das Größte. Jedenfalls für die kleinen Abenteurer unter uns. Wer nie in einem Baumhaus spielen oder sogar schlafen konnte, trägt den Traum manchmal noch lange mit sich herum. Seit 2007 können sich auch bei uns in Deutschland Erwachsene ihren Traum vom Häuschen im Grünen erfüllen: Auf der Kulturinsel Einsiedel bei Görlitz legten die Sachsen den Grundstein für einen Baumhaus-Bauboom, der offenbar noch lange nicht zu Ende ist. Über den erstaunlichen Erfolg der Baumhaushotels sprachen wir mit Jano Soós-Schupfner, dem Gründer der ersten Baumhausherberge Bayerns.

Rennsteig Bilder006"Und: wie war´s?" Die Antwort kommt wie aus der Pistole geschossen. "Hitze, 30 Grad im Schatten. Zum Glück bietet der Thüringer Wald auf dem Rennsteig genug Schattenabschnitte." berichtet mir Günter Bernreiter aus Mering, als ich ihn auf seinen Kurzurlaub in Thüringen anspreche. Diesen hatte er gerade mit seiner Liebsten Elfie dort verbracht. Ganz Deutschland schwitzte dieser Tage bei Sahara-ähnlichen Temperaturen. Genau zu dieser Zeit hatten die Bernreiters, ein sportlich-aktives Ehepaar aus Mering, ein paar Tage Urlaub in Thüringen gebucht. Ganze drei Tage seien sie gewandert, sagt Bernreiter. [Das Interview führte Thomas Kerscher, Herausgeber Waldliebhaber.de]

- Windischeschenbach Waldnaab Fotograf: Stefan GruberMit den bayerischen Schülern sind jetzt auch die letzten Schulkinder bei uns endlich in die heiß ersehnten Ferien gestartet. Wer dabei teilweise oder ganz im eigenen Land bleibt, kann zwischen den vielfältigsten und spannendsten Angeboten aus dem Norden Schleswig-Holsteins bis in den Süden Baden-Württembergs und Bayern wählen. Heute möchten Ihnen zwei Urlaubsexperten des Tourismusverbands Ostbayern ihre schönsten und besten Attraktionen vorstellen: einen kunterbunten Urlaubstag im Oberpfälzer Wald und den herrlichen Sommer am Goldsteig.