- Keschdefeschd in AnnweilerWerden auch Sie das bevorstehende lange "Einheitswochenende" dazu nutzen, wieder einmal in den Wald zu ziehen, vielleicht auf der "Jagd" nach Pilzen, Beeren oder Kastanien? Kastanien satt gibt es auf jeden Fall im Trifelsland: Hier dürfen sich die Besucher auf das „13. Keschdefeschd“ in Annweiler freuen, bei dem es Samstag und Sonntag alles rund um die Esskastanie zu bestaunen und zu kosten gibt - sogar eine neue „Kastanienprinzessin“, eine echte „Keschdeprinzessin“, wird wieder gekürt. Die Esskastanie, in der Pfalz "Keschde" genannt, ist eine typische Frucht der Region, die besonders im Herbst und Winter die regionale Küche bereichert. Gestern haben bereits die „Kastanientage“ begonnen, in denen viele Restaurants, Cafés und Weinstuben noch bis zum 15. November leckere Kastanienspezialitäten anbieten.

Keschdefeschd – Alles rund um die Esskastanie

- Selma I Kastanienprinzessin 2012/2013Der Annweiler Kastanienmarkt, das „Keschdefeschd“ am 5. und 6. Oktober bietet einen Überblick über die kulinarische Kastanienvielfalt. Aus und mit Kastanien gibt es Suppe, Brot, Bratwurst, den berühmten Saumagen, Knödel, aber auch Süßes wie Kuchen, Honig, Marmelade und vieles mehr zu probieren. Sogar in flüssiger Form kann man die Kastanien einmal verkosten, zum Beispiel als Kastanienbrand, -likör oder -bier. Neben den Kastanien findet man auch regionale Produkte und weitere herbstliche Pfälzer Spezialitäten wie Neuer Wein, Zwiebelkuchen und Flammkuchen auf dem Markt. Ein besonderes Ereignis ist die Krönung der in Deutschland einzigartigen Kastanienprinzessin am Samstag. Die neue „Keschdeprinzessin“ wird die Kastanienregion im Pfälzerwald und an der Südlichen Weinstrasse bereits zum 10. Mal repäsentieren.

Kastanientage, Führungen und mehr

- Wandern auf dem KeschdewegWährend der jetzigen „Kastanientage“ werden auch spezielle kulinarische Kastanienführungen oder „Kaffeeklatsch rund um die Keschde“ in Annweiler angeboten. Vor allem aber können sich die Besucher an diesen Tagen in vielen Restaurants, Cafés und Weinstuben die Kastanienspezialitäten munden lassen. Da gibt es viele leckere, regionaltypische, aber auch internationale Gerichte zu entdecken, die man auch einmal nachkochen kann. Auch in Edenkoben und Hauenstein wird die Keschde gebührlich gefeiert: So findet am 12. und 13. Oktober der „12. Wein- und Kastanien- Genussmarkt Edenkoben“ statt, oder Sie besuchen die „Keschdewoche Hauenstein“ vom 14. bis 20. Oktober oder den „14. Hauensteiner Kastanienmarkt“ am 20. Oktober 2013. Und nach so viel Genuss empfielt sich natürlich zur Krönung ein schöner Herbstspaziergang auf dem berühmten "Keschdeweg", der sich zwischen dem Biosphärenreservat Naturpark Pfälzerwald und der Südlichen Weinstraße erstreckt.

Gudrun Opladen

Auf bald im Wald

Ihre Redaktion von Waldliebhaber.de

 

Weitere Information finden Sie unter:

www.trifelsland.de

www.keschdeweg.de