- Gefährliches HinauslehnenDie Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG) hat jetzt alarmierende Zahlen veröffentlicht: Allein im vergangenen Jahr sind ihr rund 3.000 Unfälle in Zusammenhang mit Leitern gemeldet worden, darunter sechs tödliche. Stürze von Leitern zählen damit zu den häufigsten Unfällen und haben oft schlimme Folgen. Auch bei der Obsternte heißt es gut aufpassen, denn knapp neun Prozent der Leitersturzunfälle ereigneten sich nach Auskunft der SVLFG beim Abpflücken des Obstes. Mit der Aufstiegshöhe steigt das Unfallrisiko zusätzlich. Vor allem Senioren sind hier gefährdet, denn ab einem Alter von 50 steigt das Risiko, das Gleichgewicht auf einer Leiter zu verlieren, sprunghaft an. Lesen Sie, worauf Sie achten müssen, um böse Stürze zu vermeiden.

Waldarbeit 001 klWaldarbeit ist hochgefährlich! Das hatte man mir und den anderen Teilnehmern des Kettensägen-Kurses vor Jahren drastisch anhand von Fotos verunglückter Personen vor Augen geführt. Auch mir ist während der Waldarbeit einmal die Kette meiner Kettensäge gerissen und durch die Luft geschleudert. Ich war damals froh gewesen, daß diese zum Glück nicht in meine Richtung flog, obwohl ich Sicherheitskleidung getragen hatte. Aber man weiß ja nie, wie es ausgeht.

BrennholzstapelDie Sicherheit in der Waldarbeit und beim Brennholz machen ist das A und O für Waldliebhaber und Kaminholz-Begeisterte. Daher finden unsere Leser hier Informationen, die die Waldarbeit erleichtern und vor allem sicherer machen. Aufgrund der Fülle an Informationen, Gesetzen, Verordnungen und Themen können wir eine Vollständigkeit nicht.

Interessiert Sie ein Thema besonders, über das wir noch nicht geschrieben haben? Dann schreiben Sie uns bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! . Wir werden uns bemühen, Ihre Themenwünsche zu erfüllen.

 

Auf bald im Wald

Ihr

Thomas W. Kerscher


weitere Artikel zum Thema:

Brennholz machen - Sicherheit vor Schnelligkeit