Augsburgs Wälder werden nachhaltig bewirtschaftet. Sie dürfen sich weiterhin mit dem PEFC-Siegel schmücken.Forstbetriebe und -verwaltungen, die sich den PEFC-Standards verpflichten, bewirtschaften ihren Wald nachhaltig. Regelmäßig kommt der „Wald-TÜV“ vorbei und kontrolliert, ob die vorgeschriebenen Standards eingehalten werden. Am 22. September 2014 stand die Forstverwaltung der Stadt Augsburg auf dem Prüfstand.

Einen Tag lang nahm Gutachter Horst Gleißner die Arbeit der Forstverwaltung unter die Lupe – im Wald und im Büro. „Für das PEFC-Siegel müssen insgesamt 60 Kriterien erfüllt werden“, erklärt Gleißner. Dazu gehört beispielsweise, dass die Betriebe nicht mehr Bäume schlagen als nachwachsen, dass sie keine gentechnisch veränderten Setzlinge pflanzen, dass sie die Artenvielfalt im Wald erhalten und auch, dass sie an den Waldarbeiter-Nachwuchs denken.

Zuversicht im Vorfeld

„Ich bilde wirklich gerne aus“, Hartmut Dauner, Leiter der Forstverwaltung zeigt sich zuversichtlich. Derzeit lernen in seinem Team 5 Auszubildende. „Und“, fügt er hinzu, „ich bin ein echter Nachhaltigkeitsfanatiker.“ Jedes Jahr hält sich seine Forstverwaltung an den Hiebsatz, also an die geplante Holznutzung. Sollte ein Sturm oder ein Käferbefall die Anzahl der gefällten Bäume außerplanmäßig erhöhen, wird im darauffolgenden Jahr weniger Holz erwirtschaftet.

Das Ergebnis: nachhaltig bis in die Baumspitzen

Und tatsächlich, die Stadt Augsburg erfüllt alle Kriterien einer nachhaltigen Waldwirtschaft. Das Ergebnis der Überprüfung am 22. September 2014: Wald und Holz dürfen – vorausgesetzt die Zertifizierungsstelle nimmt den Vorschlag von Horst Geißner an, und davon ist auszugehen – weiterhin das PEFC-Logo tragen.

Dass die Stadt Augsburg heuer überprüft wurde, war übrigens reiner Zufall. Jedes Jahr wählt PEFC stichprobenartig Wälder aus, die sich den Standards verpflichtet haben. Die Auswahl erfolgt zufällig. Diese Jahr fiel das Los unter anderem auf die Forstverwaltung der Stadt Augsburg.

Mehr zum „Wald-TÜV“: Was das PEFC-Logo für den Verbraucher bedeutet 

 

Quelle: Stadt Augsburg
Foto: PEFC Deutschland

 

 

 

Disclaimer:

Auf unserer Webseite veröffentlichte Pressemitteilungen Dritter geben nicht unbedingt die Meinung des Herausgebers oder der Redaktion wieder. Pressemitteilungen werden als solche gekennzeichnet. Die Veröffentlichungen auf unseren Webseiten stellen weder Rechtsauskünfte dar noch kann die Gewährleistung übernommen werden, dass die Beiträge in jedem Detail der derzeit gültigen Rechtsprechung entsprechen. Die Beiträge dienen lediglich der Information und erheben keinen Anspruch auf Korrektheit im rechtlichen Sinne. Eine Rechtsauskunft darf nur durch eine juristisch ausgebildete Person erfolgen. Die Redaktion bemüht sich, vor allem die aktuelle Rechtsprechung zu berücksichtigen. Im Einzelfall kann es aber vorkommen, dass rechtliche Fragen von den Gerichten noch nicht abschließend geklärt sind oder unterschiedliche Rechtsauffassungen zu einem Thema bestehen. Aufsätze, Kommentare und Stellungnahmen von juristisch ausgebildeten Personen werden von der Redaktion als solche gekennzeichnet.